de Buyer - History

de Buyer - Kochgeschirr seit 1830

 

App


de Buyer - Grande Cuisine Kochgeschirr - Made in France


de Buyer - französisches Kochgeschirr Made in France. Unsere 150 Mitarbeiter setzen für unsere Produkte über 180 Jahre Erfahrung um.

de Buyer produziert seit 1830 in Frankreich Koch- und Backutensilien für die Köche der Spitzengastronomie ( Stahl, Kupfer, Aluminium, Silikon und Kunststoff). Die 150 Mitarbeiter setzen für de Buyer Produkte über 180 Jahre Erfahrung um.

Die Geschichte von de Buyer geht bis auf das Jahr 1830 zurück. In den Vogesen konzipiert und produziert es Koch- und Backutensilien für die Köche der Spitzengastronomie. Mit seinem Know-how - der Umformung von Metall und der Verarbeitung von Kunststoffen - produziert und kreiert de Buyer ständig außergewöhnliche Produkte, die überall geschätzt werden. Die besten Chefköche werden von de Buyer ausgestattet - das zeigt, dass die Qualität den Anforderungen der Grande Cuisine entspricht: praktisch, robust und zuverlässig.

Heute bietet de Buyer über 2500 Produkte, die weltweit in über 95 Staaten exportiert werden. Darüberhinaus stellt de Buyer seine Erfahrung seit einigen Jahren auch anspruchsvollen und passionierten privaten Gourmets zur Verfügung, um einige Momente puren Schlemmerglücks zu bieten.


App


de Buyer - History


1830

In Le Val d’Ajol called “Faymont” entsteht eine kleine Manufaktur. Dort produziert de Buyer Eisenwaren, Walzwerke und Drahtzäune.


1867

Alfred de Buyer übernahm die Führung der Manufaktur.


1895-1910

Im Zuge der industriellen Revolution wird die Anlagengröße verzehnfacht. Wasserkraft wird verwendet, um Energie zu erzeugen. Der erste Katalog wird veröffentlicht - unter dem Namen "Manufacture de Faymont"


1915

Alfred de Buyer stirbt. Seine Frau übernimmt die Führung.


1924

Alfred’s Sohn Amaury wird zum Geschäftsführer.


1950

Arnaud, Amaury’s ältester Sohn wird neuer Geschäftsführer bis 1988.


1981

Eröffnung des Fabrikshops in Faymont-Val d'Ajol (Vosges).


1988

Hervé de Buyer übernahm die Verwaltung der Manufaktur von seinem Bruder. Er schuf die neue Marke -"de Buyer" mit erheblich verbesserter Marketingfunktion.


1995

Entwicklung der CHOC Serie, professionelle Antihaft-Pfannen - Übernahme der Firma Matinox


1999

Entwicklung der ELASTOMOULE®


2005

Claude Haumesser wird Direktor von de Buyer.


2006

Eröffnung des de Buyer Shop  l'Atelier des Arts Culinaires (Culinary Arts Workshop) in Paris.


2011

Update für die Mineral B ELEMENT® Eisenpfannen mit Bienenwachs.
Éntwicklung der  PRIMA MATERA® Serie - die erste Induktionsgeeignete Kupferkochgeschirr-Serie


2013

Entwicklung der de Buyer Kochmesser